Freitag , 31 Oktober 2014
Startseite » Blog » Anime » Anime Stream auf Deutsch
Anime Stream auf Deutsch

Anime Stream auf Deutsch

In diesem Artikel geht es diesmal um das Thema Anime Stream. Für die Neulinge möchte ich kurz erklären, was Anime Streaming eigentlich ist. Zusätzlich zeige ich euch Quellen für Anime auf Deutsch.

Was ist ein Anime Stream?

Bei einem Stream können Videos Online angeschaut werden, noch bevor die Videos fertig geladen werden. Die Daten werden über ein Rechnernetz empfangen und können sogleich wiedergegeben werden. Das beste beispiel hierfür ist Youtube. Alle Videos die ihr dort findet, können ohne einen Download angeschaut werden.

Bei einem Anime Stream werden Anime “gestreamt” Sie können also ohne Download direkt im Browser angeschaut werden. Dies erfreut sich größter Beliebtheit denn es ist relativ einfach für die User. Einfach die passende Anime Ger Sub aussuchen und anschauen.

Wie funktioniert so eine Anime Stream Seite?

Es gibt viele Anime Streaming Seiten die recht unterschiedlich Systeme verwenden. Sie setzen meist auf ein WordPressplugin mit Videograbber. Daneben werden aber auch andere Contentmanagmentsysteme genutzt. Vom Aufbau ähneln sie sich aber eigentlich fast alle. Auf den Seiten findet man Übersichtsseiten mit Anime in Ger Sub (Untertitel). Sie enthalten eine Übersicht mit Anime Beschreibung, Bildern und den Video Links (Mirror). Zusätzlich finden sich meist noch weitere Informationen wie Genre, Serie, Erscheinungsdatum oder die Sub Gruppe der jeweiligen Folge.

Man wählt den gewünschten Anime aus, klickt auf einen Mirror der Serie und kann sich dann die Ger Sub Streamen lassen. Dies passiert dann direkt

Welche Anime Streams gibt es?

Es gibt eine große Anzahl an Anime Stream-Seiten im Netz. Hier stelle ich euch einige der größten Anime Streams vor. Einige Seiten bieten neben der neusten Anime Folge auch Manga und japanische Movies an:

Anime-loads.org

1x1.trans Anime Stream auf Deutsch

Anime-loads ist eine Streaming Seite mit Anime Ger Sub Folgen, Ova, Manga und Movies.

Anime-stream24.com

1x1.trans Anime Stream auf Deutsch

Auch auf Anime-Stream24.com  findet man eine Vielzahl an Anime Folgen auf Ger Sub. Neben Fairy Tail findet man auch Naruto Shippuuden und weitere Anime auf dem Portal.

Anime-proxer

1x1.trans Anime Stream auf Deutsch

Bei Anime Proxer findet man auch eine Vielzahl an Anime Episoden als Ger Sub. Daneben gibt es eine große Community mit einem regen Austausch an Kommentaren und verschiedene Toplist. Mehr Infos zu Anime-Proxer findet Ihr auf dem Übersichtsartikel

 

Was kosten Anime-Streams?

Anime Stream kosten nichts. Die Portale setzen Werbung ein um Ihre Kosten zu decken. Da die Portale keine Rechte an den Anime haben, bewegen Sie sich, ebenso wie die FanSub-Gruppen, in einer rechtlichen Grauzone. Sollte ein0 Anime auf dem deutschem Markt lizenziert werden, nehmen die Portale den Anime wieder von ihren Portalen runter. Somit können keine Folgen des jeweiligen Anime mehr gesehen werden.Vor dem Genuss von Anime Stream Seiten und Ger Sub solltet ihr euch daher informieren. Mehr über dieses Thema findet ihr auf der Webseite von anime-copyright-allianz.de .

 Weiterführende Links

In meinen nächsten Beiträgen stelle ich euch die einzelnen Seiten näher vor. Watch out!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (6 votes cast)
Anime Stream auf Deutsch, 3.7 out of 5 based on 6 ratings

Über Jiro

Hallo. Hier findest Du alle möglichen Themen zu Anime, Japan und Games. Wenn Du möchstest, füge mich doch zu Twitter oder Faceook hinzu. Die Links findest du unter diesem Beitrag.

12 Kommentare

  1. “Sollte ein0 Anime auf dem deutschem Markt lizenziert werden, nehmen die Portale den Anime wieder von ihren Portalen runter. Somit können keine Folgen des jeweiligen Anime mehr gesehen werden.”

    Als ob. Leider halten sich die wenigsten daran und bieten fröhlich lizenzierte Animes weiter an. Auch dienen die Werbeeinnahmen lange nicht mehr nur zur Kostendeckung, sondern werfen einiges an Gewinn ab. Fansubseiten, wie NanaOne, Chinurarete oder Peachcake Subs machen dies nicht, eben weil sie dann mit urheberrechtlich geschützem Material gewerblich tätig wären.
    Ich finde es zwar gut, dass das Thema mal behandelt wird, allerdings sollte man dann ruhig tiefer darauf eingehen. Ich bin selbst in einer Fansubgruppe aktiv und finde es zusätzlich noch eine Frechheit, dass auf Streamingseiten dreist die Fansubs anderer Gruppen (meist ohne Referenz zu diesen) geklaut werden und man damit noch Geld verdient, während die Fansubgruppen gerade aus Respekt vor den Publishern und Rechteinhabern das ganze unentgeltlich machen.

    Das einzig “legale” Streamingportal ist meiner Meinung nach Tengun.org, die neben HD-Streams auch ganzlich auf Werbung verzichten und mittlerweile auch mit Fansubgruppen zusammenarbeiten.

    Statt die Streamingseiten vorzustellen wäre es besser gewesen, die Fansubseiten zu präsentieren. So fühle ich mich als Fansubber durch diesen Artikel beleidigt.

    • Hi Alex,

      war nicht meine Absicht dich zu beleidigen. Ich selbst bin nur bei den verschiedenen Gruppen unterwegs und habe auch schon eine ordentliche Summe für mein Hobby gespendet.
      Deine Kritik nehme ich sehr ernst und werde für die jüngeren Leser von uns einen Alternativbeitrag verfassen.

      • Erst einmal Danke, dass meine Kritik angekommen ist. (Woanders werden kritische Kommentare ja gern mal gelöscht. Schön, dass das hier nicht der Fall ist^^.)
        Wie gesagt, wäre ein Artikel zu guten Fansubseiten vor allem für die jüngeren und unerfahreneren User hilfreich. Da kann man Seiten wie FansubDB vorstellen, wo sie locker genauso schnell zu den passenden Gruppen kommen, wie auf den Streamingseiten.
        Und viele Fansubseiten bieten mittlerweile auch Direktdownloads oder sogar Streams an (siehe Chinurarete und demnächst auch NanaOne).
        Dadurch erhalten diese dann sicher auch mehr Unterstützung in Form von Spenden (so wie du es ja auch gemacht hast). Denn wenn die Fansubseiten den Bach runter gehen, dann haben auch die Streamingseiten nix mehr, was sie nehmen können und müssen zwangsläufig selbst subben. Und das wil keiner (konnte mich mal selbst von deren “Qualität” überzeugen)!

  2. bei dieser seite werden Fansubcrews verarscht
    siehe bildlink http://www.abload.de/img/fansubcrewverarschungjdeab.png
    da heist es
    Proxer.Me bietet keinerlei Downloadlinks an. Um auch die Subgruppen zu unterstützen, leiten wir dich an die Subgruppe(n) weiter:

    im reiter ” Episoden/Kapitel” sind dann die downloadlinks

    # Titel gersub Status engsub Status
    1 Girls und Panzer Episode 1 PlayPlayPlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    2 Girls und Panzer Episode 2 PlayPlayPlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    3 Girls und Panzer Episode 3 PlayPlayPlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    4 Girls und Panzer Episode 4 PlayPlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    5 Girls und Panzer Episode 5 PlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    6 Girls und Panzer Episode 6 PlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    7 Girls und Panzer Episode 7 PlayPlayPlayPlayPlay Upload PlayPlay Upload
    8 Girls und Panzer Episode 8 PlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    9 Girls und Panzer Episode 9 PlayPlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    10 Girls und Panzer Episode 10 PlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlayPlay Upload
    11 Girls und Panzer Episode 11 PlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlay Upload
    12 Girls und Panzer Episode 12 PlayPlayPlayPlay Upload PlayPlayPlay Upload

    das ist verarschung

    • Hallo Manami,

      “im reiter ” Episoden/Kapitel” sind dann die downloadlinks”

      Teilweise hast du damit sogar Recht, aber genrell handelt es sich hierbei eher um File Hoster wo die einzelnen Folgen zum anschauen hochgeladen werden und sie somit “gezwungenermaßen” auch dort heruntergeladen werden können. Davon abgesehen finde ich persönlich Anime-Loads wesentlich schlimmer, da dort nicht auf die Subgruppen hingewiesen wird und sie dort sogar Lizenzierte Animes zum anschauen und downloaden anbieten.

  3. Anstatt legale Steamingportale wie Crunchyroll oder das deutsche Anime-on-Demand zu behandeln, wird der illegale Scheiß, den diese Seiten betreiben hier noch weiter unterstützt. Gerade als Fansubber fühlt man sich da verarscht, wenn diese Seiten die hart erarbeiteten Subs klauen und nichteinmal einen Hinweis zum Subber da lassen.

    Wenn irgendwer empfohlen werden muss, dann diese LEGALEN Portale, die sich nicht in irgendeiner rechtlichen Grauzone bewegen. Klar, die kosten was, aber entweder dort, die nicht lizensierten Shows direkt von den Subbern oder man wartet wie jeder andere auch, bis es irgendwann im Free TV (haha!) läuft, wenn man nicht bereit ist, ein bisschen Geld auszugeben. So ist das Leben.

  4. Ist ein guter Einwand den du da hast. Ich werde mir Anime-on-Demand mal genauer anschauen

  5. wiest ihr ich will illegale anime seiten nicht unterstötzen meistens kann man es nicht vermeiden wenn man animes kucken will den überall muss mann sich anmelden oder geld bezahlen wo ich dagegen bin
    ich will niemanden seine arbeit schlecht machen oder kritisieren ich find es nur schade das die meisten kosten da man nich mehr kucken kann

    ich find es toll das ihr euch dafür einsetzt das es sowas gibt aber warum gibt es keine lizensierten seite wo man die serie kucken kann damit man verstehen kann worum es im anime geht somit man ein anreiz hat sich die dvds davon zuholen die echt manchmal nich günstig sind

    versteht mich nicht falsch
    aber gute animes im internet zufinden wo man alles sehen kann und nicht nach einer folge aufhören muss
    mfg

  6. Sorry and die angeblichen subber.

    Wie gesagt die kostenpflichtigen seiten bieten weniger animes and und das noch kostenpflichtig … schlau das man merkt das alle zu den seiten gehen wo es die kostenlos und mit mehr auswahl gibt, merkt ihr dene fehler ?

    ihr würdet euch ja auch nicht was kaufen was es gratis gibt und dazu noch mit weniger ausstatung.

    anime-loads ist eh der größte mist den ich sage nur alleine ihre streams sind der horror …
    gute animes auf dvd zu kaufen … ok als frage “wieso soll ich mir einen japanischen anime kaufen wenn ich den nicht verstehe” ?

    deswegen die subber und da wären wir beim haupt problem.
    es gibt viele gruppen die machen das just 4 fun und wiederum andere die meinen damit gut geld verdienen zu können, schonmal an Ger dub versucht ? dafür würde man geld bekommen können aber es braucht auch qualität und ganz erlich übersetzten in der schriftlichen form ist nicht die spitze vom berg.

    ich persöhnlich sage auch das es da seiten wie Clipfisch oder Myvideo oder gar Maxdome und und und gibt wo man sich die animes angucken kann.

  7. Das ist aber eine kleine Auswahl an Streaming-Seiten, wo doch heutzutage jeder zweite eine neue aufbaut. Dazu dann noch die Tatsache, dass all diese hier illegal sind. Ich würde mir wie Ein_Subber lieber eine Liste mit legalen Alternativen wünschen. ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>